little blog things

Posts Tagged / Illustrationen

Mit Koffer zurück in die dunkle deutsche Vergangenheit

Es wurden schon viele Kinderbücher über die deutsche Vergangenheit geschrieben und illustriert. Die Frage, ob es noch ein weiteres braucht, lässt sich leicht beantworten: Ja! Unsere Vergangenheit gehört auch heute zu uns, hat unsere Gesellschaft geprägt und es schadet nicht, wenn bereits unsere jüngsten Mitmenschen ein Bewusstsein dafür entwickeln. Aber auf die Art und Weise der […]

0

Was isst man eigentlich in Nairobi?

Eine Frage, die selbst weit gereiste Eltern nicht zwingend aus dem Effeff beherrschen. Eine schöne Möglichkeit, durch Vorlesen nicht nur das eigene Wissen, sondern auch das des Kindes zu erweitern, bietet das kunterbunte Bilderbuch „Metropolen“, erschienen bei NordSüd am 13. Januar 2017.

0

„Warum bin ich so anders?“ – Ein (Kinder)Buch über Mut und Selbstvertrauen

Liebe, Freundschaft, Mut, Verlust und Heimat…das sind nur einige der besonders großen Themen des Lebens, die auch bereits die Allerkleinsten von uns beschäftigen. Eine liebevolle Möglichkeit, den Kleinen diese oft auch etwas schwierig zu begreifenden Themen kindgerecht zu vermitteln, bietet das gemeinsame Vorlesen aus Kinderbüchern. Heute möchten wir euch eines vorstellen, das diesen Job mit […]

0

Plenus venter studet libenter

In seiner 1928 uraufgeführten „Dreigroschenoper“ ließ Herr Brecht befinden: „Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral“. Und der Schweizer Dichter Gottfried Keller führte bereits 1856 in „Spiegel, das Kätzchen“ (erschienen im Rahmen seiner Novellensammlung „Die Leute von Seldwyla“) vor, dass ein gewaltiger Hunger auch Logik und Verstand abzuschalten vermag (womit er Gedanken der Materialisten […]

0

Unentbärlich

Ach, hätte sich doch JJ1, besser bekannt als „Bruno, der Problembär“, anstelle der Kümpflalm den 11. Stock eines Hochhauses als mittelfristiges Reiseziel ausgesucht – statt von den örtlichen Loden-Taliban füsiliert zu werden, wäre er womöglich so freundlich und interessiert aufgenommen worden wie sein fiktiver Kollege in „Mama, da steht ein Bär vor der Tür!“. Auf […]

0

A(nother) Chinese Ghost Story

Die Überfischung der Meere wächst sich mehr und mehr zu einem ernsthaften Problem aus – „Der kleine Fischer Tong“ jedoch trägt daran keine Schuld. Das Cover des im Moritz Verlag erschienenen und ab 6 Jahren empfohlenen Buches von Chen Jianghong (Text und Illustration) zeigt ihn mit einfachster, traditioneller Fangausrüstung, dies allerdings auf bedrohlich hoher See […]

0

Wie gesponnen, so gewonnen!

„urst“? Nämlich: „Pepillo fliegt urst schnell (…)“? Nun, Dörte Tupfmayer, die Autorin von „Roberta und das Pfützenabenteuer“, bei leiv (Leipziger Kinderbuchverlag) erschienen und ab 3 Jahren empfohlen, „lebt und arbeitet in Leipzig“, so die Verlagsinfo. Und Matthias Lehmann, der Illustrator des Buches, tut das Gleiche in Dresden. Damit hat es sich dann aber auch schon […]

0

Alles im Fluss …

Schon mal einem Hund beim Träumen zugesehen? Wenn er im Schlaf rennt, buddelt und bellt? Sehr süß sieht das aus, und man glaubt, sich durchaus vorstellen zu können, welche Bilder jetzt seine innere Welt bevölkern. Aber kann man das wirklich wissen? „Nicki und der kleine chinesische Drache“ jedenfalls, 48 von Anna Xiulan Zeeck mit Text […]

0

Baguette, Jeanette, Claudette, Cigarette? – Colette!

Skurrilität ist häufig anzutreffen in Kinderbüchern. Denn Realität und Fantasie werden in ihnen recht gern zu einem Amalgam, in dem es durchaus sperrig zugehen kann, wo Gewohnheiten über den Haufen geworfen werden, Erwartungshaltungen nur dazu da sind, unterlaufen zu werden, schräge Charaktere und ebensolche Handlungsfortgänge geradezu obligatorisch sind. Kurz: in Kinderbüchern darf die Welt eben […]

0
Seiten:1234