little blog things

Posts Tagged / Freundschaft

Ferne Welten, freundliches Leben

Bücher erschaffen immer ihre eigene Welt; das macht sie so wunderbar. Nun sind manche dieser Buchwelten der unsrigen nahezu identisch, und manche ähneln ihr zumindest sehr. Andere wiederum tun das deutlich weniger, und wieder andere erscheinen fast gänzlich fremd. Was in diesen Welten, und seien sie auch noch so fremd, dann aber passiert, das trägt […]

0

Nah und fern gesellt sich gern

Vor einigen Wochen berichteten wir euch an dieser Stelle von einem Fuchs, der zur Fliegerei kam – heute geht es um ein Buch, in dem ein Gänserich zum Fliegen kommt … Das allerdings sei nun nicht besonders spektakulär, meint ihr? Tja, falsch gemeint. Denn „George Laurent [nein, nicht der französische Flötist] war anders als die […]

0

Fakt und Fiktion, Flieger und Fuchs

Dass Antoine de Saint-Exupéry der Autor von Der kleine Prinz ist, dürfte allseits bekannt sein. Weniger bekannt ist möglicherweise, dass er auch ein begeisterter Pilot war, der während des Zweiten Weltkriegs sogar Einsätze als Aufklärer flog. Gar nicht bekannt wird hingegen sein, dass bei einem seiner Flüge ein Fuchs mit an Bord war! Damit allerdings […]

0

Der alte Mann und das Blütenmeer

Heute schießen wir mal über unsere übliche Alterszielgruppe hinaus und stellen euch ein Buch vor, das ab 12 Jahren empfohlen wird – „Am Ende des Sommers“ der japanischen Autorin Yumoto Kazumi, erschienen bei Baobab: Worum geht es? Bekanntlich beeinflusst ja Werner Heisenberg zufolge der Beobachter das Experiment (bzw. die Realität). Zuweilen aber, so zeigt uns […]

0

Der gestirnte Himmel über ihnen

„Allen Kindern gewidmet, die der Welt fremd gegenüberstehen“ – doch dies ist kein Kinderbuch; der Verlag rubriziert es als Bilderbuch für Erwachsene … Es geht um „Die Sternennacht“ von Jimmy Liao, erschienen bei Chinabooks: Und tatsächlich: auch wenn in diesem Blog üblicherweise Bücher für Kinder vorgestellt werden, so ist das vorliegende Buch vor allem eines […]

0

Im Wald zwischen Himmel und Erde

Ganz zu Anfang des 17. Jahrhunderts ließ William Shakespeare seinen Hamlet zu Horatio sagen: „There are more things in heaven and earth, Horatio, than are dreamt of in your philosophy“. Heutzutage ist uns diese Aussage zumeist in der etwas schiefen Übersetzung „Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als eure Schulweisheit sich träumen lässt“ […]

0

Le meilleur ami que puisse avoir le herisson*

Es gibt bekanntlich eine große Vielfalt an Themen, mit denen Kinderbücher sich befassen. Wichtige, lustige, spannende, schöne, manchmal auch traurige Themen – es ist alles dabei. Eines dieser Themen, so wichtig wie schön, und je nach Umsetzung auch lustig oder spannend, ist die Freundschaft. Im Dienste einer Geschichte rund um dieses Thema kam es nun […]

0

Alles Gute kommt von unten

Das Buch, um das es heute geht, hat eine bezaubernde kleine Macke: es stellt sich nämlich selbst ein Bein. Wie das, wollt ihr wissen? Nun, „Jeder ist gerne glücklich“, mit diesem sehr leicht nachvollziehbaren Satz beginnt es. Doch was dann folgt, lässt einen dagegen fast wünschen, man wäre traurig – traurig wie die Giraffe in […]

0

Wenn man träumt, soll man auf nichts verzichten*

Der großartige Autor Philip K. Dick ersann dereinst den nicht minder großartigen Buchtitel Do Androids Dream of Electric Sheep?; fantastisch verfilmt als Blade Runner. Nun, Androiden gibt es noch nicht, aber Murmeltiere, die gibt es schon lang. Und wovon mögen die wohl träumen, wenn sie (was für eine tolle Einrichtung!) den Winter im Schlaf verbringen? […]

0

Hungry For Stink*

Der Skunk trägt seine landläufige Bezeichnung „Stinktier“ bekanntlich deshalb, weil dies etwas ist, was er ganz besonders gut kann: im Falle eines Angriffs sich mit einem gewaltig stinkenden Sekret zur Wehr zu setzen. Insofern hat jener distinguierte Herr, der im feinen Zwirn just sein Haus verlassen will, mächtig Glück – das Stinktier nämlich, welches da […]

0
Seiten:12