little blog things

Posts Tagged / Angst

Im Wald zwischen Himmel und Erde

Ganz zu Anfang des 17. Jahrhunderts ließ William Shakespeare seinen Hamlet zu Horatio sagen: „There are more things in heaven and earth, Horatio, than are dreamt of in your philosophy“. Heutzutage ist uns diese Aussage zumeist in der etwas schiefen Übersetzung „Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als eure Schulweisheit sich träumen lässt“ […]

0

Vom Unsicheren ins Ungewisse

Millionen Menschen sind auf der Flucht. Alte und junge Menschen, Frauen, Männer, Mädchen, Jungen, kleine Kinder, Babys. Und jeder Mensch, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Hautfarbe, trägt mit sich sein eigenes Woher und Wohin, sein eigenes Wie und Warum – jeder Mensch hat seine eigene Geschichte der Flucht. Wenn man nun ein Buch über dieses […]

0

Ins Wasser, marsch!

Der König der Tiere! Gründe, warum er so genannt wird, gibt es genug: zuallererst wäre da seine prachtvolle Mähne. Dann besitzt er natürlich auch enorme Körperkraft. Und das Gebrüll eines Löwen ist ebenfalls beeindruckend, einschüchternd gar. Oh ja, der Löwe nimmt durchaus eine Sonderstellung im Reich der Tiere ein! Was hat er (außer dem Menschen […]

0

Vergnügliches Fürchten

Eine der liebsten Märchenschallplatten des Verfassers dieser Zeilen war jene mit der Geschichte Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen. Und diese Vorliebe für das etwas Schattige, Schaurige hat sich gehalten – wohlgemerkt, wir sprechen hier nicht von filmischen Entgleisungen à la Saw oder Hostel, sondern von dezentem Schauder, wie ihn in der Literatur […]

0

Gegeben war der Tod dem Leben*

Kürzlich beschäftigten wir uns hier mit einem Titel, der das höchst anspruchsvolle Thema Tod so erstaunlich wie gelungen in Form einer Abenteuergeschichte umsetzte. Heute stellen wir euch nun ein Buch vor, das sich zwar dem gleichen Thema widmet, es aber fast essayistisch angeht – und damit voll und ganz überzeugt! Die Rede ist von „Das […]

0

Klein, aber nicht allein

Wie bedauerlich, dass es so ein Buch geben muss – und wie gut, dass es so ein Buch gibt: „Klein“ von Stina Wirsén (Text und Illustration), bei Klett Kinderbuch erschienen und ab 3 Jahren empfohlen: Es geht um Gewalt zuhause. Relevant ist dabei nicht, ob diese nun eher physischer oder eher psychischer Natur ist. Relevant […]

0

Do the Bartman!*

Nicht erst seit dieser Saison trägt ja der geneigte Großstadt-Hipster einen in der Regel eher mehr als weniger gepflegten Bart. So ein Bart war allerdings nicht immer schon Ausdruck eines ambitionierten Modewillens – denn mit „Alle, die mit uns auf Kaperfahrt fahren, müssen Männer mit Bärten sein“ beispielsweise wurden nun keineswegs urbane Stilisten, sondern wilde, […]

0

Raus ins Leben!

„Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich!“ – formulierte dereinst Erich Kästner. Nun mag das zwar so ganz grundsätzlich etwas überzogen klingen, fest steht aber: es gibt kein Leben ohne Risiken. Und fest steht auch: es ist das Recht von Eltern, sich darum zu kümmern, die Risiken im Leben ihrer Kinder … tja, und nun […]

0

So finster die Nacht …

Die Angst ist ein ständiger Begleiter des Menschen. Das hat schon auch seinen Sinn, denn wer sie überhaupt nicht kennt, wer nie vor etwas Angst hat, der wird recht blindlings durchs Leben und dadurch höchstwahrscheinlich mit Karacho in alle möglichen Gefahrensituationen hineinrennen. Evolutionsgeschichtlich gesehen dürfte die Angst vor der Dunkelheit, vor dem Dunkeln an sich […]

0

Kindern Angst nehmen

Hin und wieder kommt es vor, dass Kinder zu medizinischen Untersuchungen ins Krankenhaus müssen. Das ist ohnehin mit viel Stress und Angst verbunden – und die ganzen Geräte machen die Prozedur dort nicht entspannter. Diese Überlegung brachte Hikaru Imamura dazu, Holzspielzeug zu entwerfen, das den Krankenhausbesuch spielerisch vorbereiten lässt. Begleitet werden die einzelnen medizinischen Geräte, […]

0