little blog things

Sich auch mal was anhängen lassen

0

Wie jetzt – schon wieder ein Beitrag über Steiff? Bevor hier der Eindruck entsteht, dieser Blog wäre käuflich: ist er nicht! Und seine gewisse, tatsächlich gegebene Knopflastigkeit erklärt sich durch das Faible des Verfassers dieser Zeilen – nicht nur, dass jener noch im Besitz seiner beiden Teddybären aus Kindheitstagen ist, nein, auch aktuell kann er sich eben immer wieder für viele der Produkte aus Giengen an der Brenz begeistern.

Und um sogleich den Beweis anzutreten, dass es dafür auch allen Grund gibt, folgt jetzt ein anhängliches Sextett, aufgeteilt in zwei Terzette … Da hätten wir zunächst die Liga der außergewöhnlich Knuddeligen, bestehend aus dem Hasen Mr. Cupcake:

Schlüsselanhänger Mr. Cupcake_112416-2

– sowie dem bisher namenlosen (aber da fällt den jeweiligen künftigen Besitzern sicher was ein) Affen:

Schlüsselanhänger Affe_112263

– und dem ebenfalls noch benannt werden wollenden, nun wirklich supersüßen Pinguin:

Schlüsselanhänger Pinguin_112409

Und dann gibt es diese drei, die aus einer hochinteressanten, leicht spacigen Paralleldimension zu kommen scheinen, wenn man mal rein vom Äußeren her urteilt (ihre innere Werte darf dann jeder selbst erkunden) – ein Glückskäfer:

Schlüsselanhänger Glückskäfer_024306

– ein Monster namens Edric:

Anhänger Edric Monster_112478

– und der Yeti Nrommi:

Anhänger Nrommi Yeti_112492

So schräg wie liebenswert, oder?

Yeti und Monster – so wie viele andere Genossen – gibt es übrigens auch in der Vollversion:

Nrommi Yeti_015205

Edric Monster_015175

Und freilich darf in unserer kleinen Auflistung der ewige Anführer der Dinosaurier-Beliebtheitsskala, der King of Kings!, nicht fehlen – der Tyrannosaurus Rex mit dem aussagekräftigen Namen Spitzzahn, nicht als Anhängsel, sondern, Ehre, wem Ehre gebührt, als ausgewachsener Kampfkuschler:

Spitzzahn Tyrannosaurus Rex_066887

Fabelhaft, oder? Und so erklärt sich eben auch das oben genannte Faible. Aber genug fabuliert jetzt – nur noch der abschließende Hinweis, dass ihr auf der Suche nach den gezeigten Gesellen und vielen weiteren im gut sortierten Fachhandel fündig werdet oder natürlich direkt bei Steiff.

So, what do you think ?