little blog things

Gut betucht

0

Manche (Firmen-)Namen sind so putzig, dass man sie eigentlich nicht vergessen kann – und wenn dann auch noch die dazugehörigen Produkte klasse sind, dürfte der Verbleib im Hirnspeicher garantiert sein. Insofern: zwar berichteten wir euch schon im Juli 2016 von eKoala, aber vermutlich habt ihr dieses coole Label nach wie vor auf dem Schirm.

Und sollte das doch nicht so sein, dann legt eKoala jetzt eben nach – und zwar mit Minù:

Ekoala_Ott17-9

So heißen die neuen Musselintücher fürs Baby, die alle Eigenschaften von Kaschmir aufweisen, jedoch – Achtung, jetzt kommt‘s: – nicht aus der Kaschmirziege gemopster Wolle bestehen, sondern pflanzlichen Ursprungs sind! Verwendet wird dafür Zellulose aus weißem Birkenholz, deren besondere molekulare Struktur die Tücher weich, leicht und enorm aufnahmefähig macht. Also ganz wie bei Kaschmir, nur eben auf pflanzlicher Basis. Zudem weist eKoala darauf hin, dass, ganz im Sinne des Umwelt- und Naturschutzes, die Holzfasern nicht durch das Fällen, sondern durch das Beschneiden der extra dafür angebauten Birken gewonnen werden.

Und wie sehen die Tücher nun aus? So sehen sie aus:

Ekoala_Scatti_Minù_Lres_026

Ekoala_Scatti_Minù_Lres_018

Kombinieren lassen sie sich auch prima mit eKibby, dem Lätzchenhalter von eKoala:

Ekoala_Ott17-29

Ekoala_Ott17-32

Wir finden das jedenfalls ziemlich gut – und den ganz kleinen Leutchen dürfte es auch gefallen:

Minù_change

Und wenn es euch ebenfalls zusagt, dann bekommt ihr weitere, ausführliche Informationen zu eKoala, den eKoala-Produkten sowie deren Bezugsquellen hier.

So, what do you think ?