little blog things

Der Berg ruft – aber die Berglinge singen!

0

Der Verfasser dieser Zeilen gesteht, dass es ihm zu Schulzeiten ein Graus war, wenn es im Musikunterricht ans Vorsingen ging. Vorzusingen, das war irgendwie … peinlich, uncool, und traf man dann auch noch den Ton nicht, blieb nur der innigste Wunsch, mit sofortiger Wirkung vom Erdboden verschluckt zu werden.
Schön doof!

Heute ein begeisterter Hörer der verschiedensten Varianten von Musik, leider jedoch nicht selbst musizierend aktiv – und trällernd nur im stillen Kämmerlein –, wünschte sich besagter Verfasser, es hätte bereits damals, zu seiner weit zurückliegenden Schulzeit, oder besser noch: davor schon!, ein Buch gegeben, welches ihm auf lustige, unterhaltsame Art das Singen näher gebracht hätte – also ein Buch wie dieses hier:

Buch

Das Problem an der Sache ist allerdings, dass es dieses Buch auch heute noch nicht gibt … aber bald geben könnte! Und an dieser Stelle kommt jetzt ihr, die ihr diese Zeilen lest, ins Spiel – nämlich als Crowdfunder!

Und damit ist es nun höchste Zeit, euch genauer zu erzählen, um was für ein tolles Projekt es da geht. Also, begrüßen wir „Die Berglinge“, „kleine singende Wesen, die jahrein, jahraus den Kreislauf der Natur und der Jahreszeiten gestalten“ – und dabei so superknuddelig aussehen, dass wohl selbst Luis Trenker nicht nur aufs Matterhorn gestiert hätte:

Seite17

Seite27

Seite37

Ausgedacht hat sich diese goldige Truppe die Illustratorin Maren Amini; sie und ihr Mann, der Musikpädagoge Daniell Amini, entwickelten dann für jedes Kapitel der Geschichte um die Berglinge sogenannte „Circle-Songs“, bei denen eben gerade nicht bühnenreife Sangeskunst, sondern Spaß am freien Singen, die Freude an Rhythmus und Melodie und grundsätzlich die Begeisterung für gemeinsames Musizieren im Vordergrund stehen:

Singen3

Und die Geschichte selbst, die handelt von einer kleinen Revolte – nämlich vom streikenden Echo:

Seite18b

Tja, wie das wohl ausgehen wird?
Doch als wenn das noch nicht Unterhaltungswert genug wäre, liegen dem Buch die Songs als CD bei,

CD

und außerdem (hier dürft ihr euch einen kleinen Tusch vorstellen) begleitet Buch und Geschichte auch noch die von Porter Hamann erdachte Berglings-App, durch die, zusammen mit den Story-Charakteren, eigene Songs kreiert, gespeichert und geteilt werden können:

App_1

Erstklassig ist das!

Ihr wollt es noch genauer wissen? Prima! Dann folgen jetzt eine Menge Links für euch – nämlich

zu einem Video der Berglings-Sänger mit dem Winter-Song,

zur Berglings-Soundcloud-Seite mit dem Frühlings- und nochmal dem Winter-Song,

zu einem Video, das die App erklärt,

und zu einem Beispiel, was dabei so alles herauskommen kann.

Jetzt seid ihr begeistert und fragt euch, wie und wo ihr zur Realisation dieser tollen Projektes beitragen könnt?
Ganz einfach HIER! – da gibt’s dann auch ein ausführliches Video, das euch die ganze Berglings-Unternehmung nochmal darlegt.

Aber Achtung: Das Crowdfunding läuft nur noch bis zum 10. Juni – also ganz schnell Unterstützer werden!

So, und last but not least die Links zur Berglings-Homepage und zur Berglings-Facebook-Seite.

Wir jedenfalls drücken Maren, Daniell und Porter alle verfügbaren Daumen, dass ihr super schönes Projekt ganz bald realisiert wird – damit so viele Kinder wie möglich den Spaß am Singen und an der Musik entdecken können!

So, what do you think ?