little blog things

Posts Categorized / Buch, Musik & Film

Grande Finale

Tja, ihr lieben Leute – da dieser Blog zum Ende des Monats in den Ruhestand geht, und da dies mein letzter Beitrag ist, möchte ich mich von euch natürlich mit der Vorstellung eines echten Knüllers verabschieden. Diesen Knüller liefert mir nun „Das Tigerei“ von Nele Brönner, bei NordSüd erschienen und ab 4 Jahren empfohlen: Ein […]

0

Andere Länder, andere Schriften

Im gestrigen Beitrag ging es ums Alphabet – und was für ein wirklich erstaunliches System ist das doch: aus 26 kleinen, harmlosen Buchstaben (wenn man die Umlaute und das Eszett mal beiseite lässt) kann eine de facto unendliche Zahl von Wörtern, Sätzen, Geschichten, Berichten und (Meta-)Erzählungen geformt werden, die Menschen zum Lachen und Weinen, zum […]

0

Absolut brilliante Chose

Es gibt Bücher, die kann man einfach nur für sich selbst sprechen lassen. Denn so, wie sie es sagen, ist es perfekt gesagt, und jeder Versuch, zu beschreiben, was daran so großartig ist, muss scheitern. Ein solches Buch ist „Alphabetakrobaten“ von Patrick und Traci Concepción, mit Illustrationen versehen von Dawid Ryski, übersetzt (und das muss […]

0

Große Männer, große Frauen

Die besten Geschichten schreibt das Leben, heißt es. Nun, die „besten“ – darüber ließe sich vielleicht streiten. Aber angesichts gewisser Biographien wird man doch sagen können: ganz großartige Geschichten, die schreibt es auf jeden Fall! Man schaue sich etwa den Lebensweg Nelson Mandelas an, der ja bekanntlich kürzlich, am 18. Juli, seinen hundertsten Geburtstag gefeiert […]

0

Mutter werden ist nicht schwer, Stiefmutter sein dagegen sehr*

Ein solches Wort muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen – und wenn man es hört, darf man genießen, wie es sich ins Ohr schmeichelt: la belle-mère. Wunderbar, nicht wahr? So, und nun auf Deutsch: die Stiefmutter. Puuuh … Es liegt aber keineswegs am holprigen Klang, dass die selbige Dame in Deutschland, ganz […]

0

Fest gemauert in den Köpfen …*

Manche Bücher lassen sich am besten durch folgende zwei Aussagen kategorisieren: Wie gut, dass es solche Bücher gibt. Und: Wie bedauerlich, dass es solche Bücher (noch) geben muss. Die Rede ist von „Die kleine Maus und die große Mauer“ von Britta Teckentrup, bei arsEdition erschienen und ab 4 Jahren empfohlen: Im Grunde handelt es sich […]

0

Liebe geht durch den Hund

Man könnte es als visuelle Assimilation, morphologische Konvergenz oder optische Synchronisation im Laufe eines gemeinsamen Lebens interpretieren – oder man geht davon aus, dass schon von vornherein gilt: Gleich und Gleich gesellt sich gern. In jedem Fall aber staunt man immer wieder, wenn man feststellt, wie oft tatsächlich eine enorme Ähnlichkeit zwischen Hund und dazugehörendem […]

0

E pluribus unum – auf kolumbianische Art

Von wem handelt dieses Buch denn nun eigentlich hauptsächlich – von Pedro? Oder von Johnny Tay? Handelt es von Piraten, oder von der 300 Jahre alten Papageiendame Victoria? Und die Karibikinsel, auf der die Geschichte größtenteils spielt, oder das sie umgebende, siebenfarbige Meer, samt seiner Bewohner? Sind sie nicht vielleicht sogar die heimlichen Hauptfiguren? Oder […]

0

… und führe sie in Versuchung!

Nun, da die deutsche Mannschaft verdientermaßen aus dem Turnier geflogen ist, hat man endlich wieder Muße, etwas ganz anderes zu betrachten – entlang urbaner Flaniermeilen, in Cafés und Kneipen, in Bars und Clubs, während lauer Sommernächte: nämlich Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit, um mal einen wirklich genialen Filmtitel zu zitieren. Und angesichts des […]

0

OstWest bei NordSüd

Weit liegen sie zurück, die Tage von Goethes West-östlichem Divan. Heutzutage spukt stattdessen in vielen Köpfen das Gespenst eines weiteren, sinister gesinnten Heerlagers der Heiligen herum, diesmal allerdings nicht, wie weiland bei Jean Raspail, aus Indien stammend, sondern in Form einer Karawane von Orient gen Okzident, die Übles im Schilde führt, Verbrechen und Terror mit […]

0
Seiten:1234567...28